Start - -> Aktuelles

Montag, 3. Juni 2019

Schiefbahns C1 ist aufgestiegen - D1 muss in die Relegation

Für Schiefbahns zur Zeit am erfolgreichsten spielende Nachwuchsteams endete die Saison 2018/2019 unterschiedlich. Während der C1 als Tabellenzweiter der Kreisklasse, Gruppe 2, souverän den Aufstieg in die Kreisleistungsklasse gelang, muss die D1-Mannschaft nachsitzen. Als Neuntplatzierter der Kreisleistungklasse werden sich die von David Heise betreuten Jungen in einer Relegationsgruppe gegen den DJK VfL Willich, JSG St. Tönis und VfL Tönisberg durchsetzen müssen.

Dabei erwischten die Schiefbahner D-Junioren die schwerstmögliche Gruppe bei der Auslosung am Abend im FVN-Jugendheim in Lobberich. Entsprechend konzentriert wird in den nächsten Wochen bis zum ersten Spiel der Qualifikationsrunde am 15. Juni trainiert werden.

Ganz hoch zu bewerten ist der zweite Platz der Schiefbahner C1 in der Kreisklasse. Als mit Abstand jüngstes Team der Liga, in dem fast ausschließlich Spieler des Jahrgangs 2005 standen, erwiesen sich die 08er als torhungrigste Mannschaft der gesamten Klasse. Bedingt durch eine neue Aufstiegsregelung und den Verzicht einiger anderer Vereine dürfen die Schiefbahner damit in der kommenden Saison ohne weitere Relegation in der Kreisleistungsklasse spielen. Dort hoffen sie in der Saison 2019/2020 trotz des Weggangs einiger Leistungsträger zu Vereinen, die in der Niederrheinliga kicken, eine gute Rolle im Kampf um die ersten sechs Plätze, die zum Klassenerhalt reichen, zu spielen. Eine schwierige Aufgabe für Trainer Simon Vieten, der aber auch schon in den vergangenen Spielzeiten immer wieder bewiesen hat, Talente fördern und zu besonderen Leistungen motivieren zu können.


Impressum |  powered and sponsoring by: BHS - MEDIEN |  V2.00g - 2010 © sc08-junioren.de