Start - -> Aktuelles

Freitag, 13. März 2020

Freitag, der 13.: Regionaler Fußball als Corona-Opfer

Erste Gerüchte machten schon am Morgen gegen neun Uhr die Runde und um kurz nach zehn wurde es amtlich: Wegen des allgegenwärtigen Corona-Viruses setzt der Fußballverband Niederrhein (FVN) seinen Spielbetrieb bis mindestens zum 19. April 2020 aus (siehe Ausschnitt aus der offiziellen Verbandsverlautbarung im Bild). Während viele Vereine daraufhin auch den Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung einstellten, wartete der SC 08 Schiefbahner die Entscheidung der Landesregierung zur Schließung der Schulen ab. Schließlich hätte es keinen Sinn gemacht, wenn die Kinder und Jugendlichen sich morgens in stickigen Klassenzimmern aufgehalten hätten, aber nachmittags nicht in frischer Luft hätten kicken dürfen. Doch in seiner Pressekonferenz um 14 Uhr machte dann Ministerpräsident Armin Laschet allen Hoffnungen ein Ende: Einhergehend mit der Schließung der Schulen wird auch das Training beim SC 08 Schiefbahn bis auf Weiteres ausgesetzt. Der Verein schließt sich damit der Risikobewertung der Landespolitik an und wird jegliches Risiko vermeiden, weitere Ansteckungen zu forcieren.

Update: Mittlerweile hat die Stadt Willich am Montag, dem 16. März, auch eine offizielle Schließung der Sportanlagen verfügt, so dass selbst die Schiefbahner Mannschaften, die sich überlegt hatten, das Training ungeachtet der Corona-Warnungen möglicherweise auf freiwilliger Basis fortzusetzen, keine weiteren Aktivitäten unternehmen werden.


Impressum |  powered and sponsoring by: BHS - MEDIEN |  V2.00g - 2010 © sc08-junioren.de