Start - -> Aktuelles

Sonntag, 27. September 2020
Die Erste gewinnt das Derby, die Zweiter wieder mit Remis
Unsere 1. Mannschaft gewinnt auch das 4. Spiel in der Bezirksliga und steht mit 12. Punkten weiterhin an der Spitze der Tabelle. Auch der VfL Willich kann den Siegeslauf des SC nicht stoppen. In einem guten und spannenden Fußballspiel besiegt unsere 1. Mannschaft den Gast aus Willich mit 3:2.
Unsere 2. Mannschaft erkämpft sich gegen den Tabellenführer Grefrath 2 ein 1:1 Unentschieden.

Vor stattlicher Kulisse legte unsere 1. Mannschaft los wie die Feuerwehr. Bereits nach 5. Minuten ging die Mannschaft mit 1:0 in Front. Eine Flanke von Kerim Gürdal köpfte Ken Meyer ein. Danach hatte der SC noch weitere gute Gelegenheiten, die aber zu keinem Torerfolg führten. Der Gast aus Willich hatte lediglich 2 Torchancen, die aber von höchster Güte waren. Einmal klatschte der Ball gegen das Schiefbahner Torgehäuse, ein anderes Mal vereitelte SC Keeper Kevin Kallen eine gute Chance eines Willicher Angreifers, der alleine vor dem Keeper auftauchte. Mit der 1:0 Führung des SC wurden die Seiten gewechselt. Auch nach der Pause gab es ein ähnliches Bild. Der SC drängte die Willicher in ihre eigene Hälfte und die Konsequenz hieraus war das 2:0 für unsere Mannschaft. Kerim Gürdal bediente wiederum Ken Meyer, der in der 51. Minute eiskalt zum 2:0 einschoss. Wer aber glaubte, dass der VFL nun aufgab, sah sich getäuscht. Drei Zeigerumdrehungen später kam der niemals aufsteckende Gast zum Anschlusstreffer. Patrick Jokiel setzte einen Schuss, unhaltbar für den SC Keeper, in die Maschen. Wenige Minuten später hatte der SC die Chance zum 3:1. Allerdings scheiterte Jens Seyferth aus aussichtsreicher Position. In der 66. Minute erzielte der VfL dann den Ausgleich. Nach einer Unachtsamkeit in der Schiefbahner Deckung angelte sich Benny Wirth den Ball und schoss von der Strafraumgrenze auf das Schiefbahner Gehäuse. Der Flachschuss glitt SC Keeper Kevin Kallen durch die Hände und landete im Tor. Nach dem Ausgleich der Willicher drohte das Spiel, aus Schiefbahner Sicht, zu kippen. Zuerst parierte der Schiefbahner Torwart eine Großchance der Willicher. In der 81. Minute bekam der SC einen Freistoß vor dem Strafraum des VfL zugesprochen. Spielertrainer Daniel Klinger, der nach zweiwöchiger Verletzungspause wieder im Einsatz war, zirkelte den Ball über den schlecht positionierten Willicher Torwart Tim Hebisch ins Willicher Tor. 3 Minuten später wäre dann die Entscheidung gefallen. Daniel Klinger setzte einen Freistoß an den Innenpfosten des Willicher Tores. Zum Glück für den Gast, sprang der Ball aber zurück ins Feld. So blieb es bis zum Schlusspfiff des umsichtigen Schiedsrichters Maximilian Fischedick spannend und beim 3:2 Sieg für den SC.
Schiefbahns Trainer Daniel Klinger meinte nach dem Spiel: ''Der Sieg geht in Ordnung. Nach dem Ausgleichstreffer der Willicher wäre ich auch mit einem Unentschieden zufrieden gewesen. Wir haben momentan einen Lauf und werden versuchen, diesen auch in den kommenden Spielen fortzuführen''.

Unsere 2. Mannschaft spielte gegen den Tabellenführer der Liga, der Mannschaft von Grefrath 2 1:1. unentschieden. Die Führung der Grefrather durch Andre Schüten in der 29. Minute, egalisierte Schiefbahns Mittelfeldspieler Jon-Alexander Popescu nach 66. Minuten.


Impressum |  powered and sponsoring by: BHS - MEDIEN |  V2.00g - 2010 © sc08-senioren.de