Start - -> Aktuelles

Montag, 11. Oktober 2021
Erste mit Punktgewinn, Zweite mit 6. Sieg in Folge
''Wir leben noch'' hörte man, nach Abpfiff des nicht immer glücklich agierenden Schiedsrichters Luke Michael Awater, einige Stimmen aus den Reihen der Schiefbahner sagen. Trotz der zahlreichen Ausfälle und einem dreimaligen Rückstand holte unsere 1. Mannschaft, durch eine Energieleistung, ein 4:4 Unentschieden bei der zweiten Mannschaft vom SV Straelen. Unsere Jungs versuchten von Beginn an, die Gastgeber vom eigenen Tor fern zu halten und durch schnelles Konterspiel selbst Chancen zu kreieren. In der 23. Minute nahm Jens Seyferth an der Mittellinie einen langen Pass von Liam Nicholls an, lief seinen beiden Gegenspielern davon und schoss am herausstürzenden Keeper von Straelen eiskalt zum 1:0 ein. Leider hielt diese Führung nur ganze 6 Minuten an. In der 29. und 31. Minute nutzten die Straelener zwei Unaufmerksamkeiten in unserer Abwehr aus und erzielten durch Amin Bouzraa und Peter Okafor das 2:1. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Wiederanpfiff erwischten die Gastgeber den besseren Start und erhöhten in der 48. Minute durch Peter Okafor auf 3:1. Unsere Jungs schüttelten sich einmal kurz und versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen. Ken Meyer war es dann, der durch eine schöne Einzelleistung, in der 58. Minute das 3:2 erzielte. 4 Minuten später wurde Kouta Shirotori im Strafraum der Straelener unfair von den Beinen geholt; doch der fällige Elfmeterpfiff blieb aus. Während unsere Spieler noch mit der Schiedsrichterentscheidung haderten, erzielte Peter Okafor im Gegenzug das 4:2 für seine Mannschaft. Wer nun glaubte, dass unsere Jungs die ''Flügel'' hängen ließen, sah sich getäuscht. Unsere Mannschaft spielte gut nach vorne und kam in der 76. Minute zum erneuten Anschlusstreffer. Ein fulminanter Schuss von Ken Meyer landete rechts oben im Winkel des Straelener Tores. Jetzt wollten unsere Jungs noch mehr und warfen alles nach vorn und wurden dafür belohnt. Ein von Kouta Shorotori geschossener Freistoß lenkte Jens Seyferth in der 90. Minute ins gegnerische Tor und erzielte damit den 4:4 Endstand.
Fazit:
Unsere Mannschaft kam dank eines starken Willens und guter Moral noch zum verdienten Ausgleich. 4 Gegentore sind dennoch zu viel und bei unseren Stürmern scheint der Knoten geplatzt zu sein.

Unsere 2. Mannschaft kam beim Auswärtsspiel in Osterath zum 6. Sieg in Folge und bleibt dem Tabellenführer Bockum 4 auf den Fersen. Gegen die Dritte vom OSV gewann das Team mit 3:1. Bis zum Halbzeitpfiff gab es keine Tore. Das änderte sich nach dem Wiederanpfiff. Dominik Flack erzielte in der 52 Minute die 1:0 Führung für unsere Mannschaft. Die Antwort der Osterather ließ nicht lange auf sich warten. Benjamin Frentzel gelang in der 63. Minute der Ausgleich für den OSV. Torjäger Tim Schäfer brachte unsere Jungs in der 69. Minute wieder in Führung. Den Schlusspunkt zum 3:1 Sieg setzte dann Benjamin Salapete in der Nachspielzeit.


Impressum |  powered and sponsoring by: BHS - MEDIEN |  V2.00g - 2010 © sc08-senioren.de