Start - -> Aktuelles

Montag, 18. Oktober 2021
Erste mit Niederlage-Zweite Remis im Derby
Mit einer 5:0 Niederlage kehrte unsere 1. Mannschaft am Freitagabend vom Auswärtsspiel gegen den SSV Grefrath zurück. Mit einem Minikader fuhr die Mannschaft nach Grefrath. Mit im Kader war auch Rolf Bock, eine Anleihe von den Alten Herren. Er kam dann bereits nach 16. Minuten für den verletzten ''Galli'' Galster ins Spiel und machte seine Sache gut. Überhaupt machten die Jungs in der 1. Halbzeit ein gutes Spiel. Sie ließen bis zum Gegentor in der 40. Minute keine Chance für die Gastgeber zu. Wie aus heiterem Himmel fiel dann das Tor für den SSV. Im Anschluss an einen Eckball köpfte Lukas Hartmann den Ball zum 1:0 ins Netz. Sekunden nach Wiederanpfiff fiel dann das 2:0 für Grefrath. Grefraths Gerrit Lenssen profitierte von einem groben Schnitzer in unserer Abwehr. Danach versuchten unsere Jungs den Anschlusstreffer zu erzielen, was aber leider nicht gelang. Die Vorentscheidung in diesem Spiel fiel in der 69. Minute als Christopher Claeren aus gut 25 Metern zum 3:0 für die Gastgeber traf. Damit war das Spiel entschieden. Leider schafften unsere Jungs dann nicht mal mehr einen Anschlusstreffer. Ärgerlich, dass die Mannschaft kurz vor Spielende Auflösungserscheinungen zeigte und in der Nachspielzeit noch zwei weitere Grefrather Tore durch Benno Dohmes und Michael Funken kassierten. Vom Spielverlauf ist der Sieg der Grefrather verdient, ist aber um 2 Tore zu hoch ausgefallen.

Es gibt personelle Veränderungen in der Mannschaft. Mittelfeldspieler Kouta Shirotori, der im letzten Jahr zum SC kam, verlässt den Verein und kehrt in seine japanische Heimat zurück. Kouta absolvierte insgesamt 17 Spiele im Dress des SC. Er zeichnete sich als tadelloser Mitspieler und Sportskamerad aus. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Aus disziplinarischen Gründen gehört auch Ekrem Engin nicht mehr zum Kader. Ekrem, der erst im Sommer zum SC wechselte, absolvierte 4 Spiele.

Ein enttäuschendes Spiel sahen die zahlreichen Zuschauer am gestrigen Tag an der Siedlerallee. Das Lokalderby zwischen unserer 2. Mannschaft und der Dritten vom VfL Willich endetete 0:0. Das Spiel war geprägt von vielen Fehlpässen und Unterbrechungen. Die Gäste aus Willich zogen sich von Beginn an in ihre eigene Hälfte zurück und versuchten mit allen Mitteln ein Gegentor zu verhindern. Hierbei wurde in den Zweikämpfen auch einige Male kräftig zugelangt. Unsere Mannschaft kam nie in den Spielfluss. Die Jungs erspielten sich kaum Torchancen, da die meisten Angriffsversuche in den Beinen der Willicher Abwehrspieler hängen blieben oder überhastet verstolpert wurden. Selbst einige gute Freistoßmöglichkeiten um den Willicher Strafraum herum, wurden kläglich vergeben. Und wenn dann mal ein Ball den Weg aufs Willicher Tor fand, war ihr Keeper zur Stelle. Da Willicher Torgelegenheiten Mangelware blieben, verbrachte unser Torwart Frank Kopplin einen geruhsamen Sonntagmittag. Als der nicht immer souveräne Schiedsrichter Hasan Alkhafaji das Spiel nach 93 Minuten abpfiff, freuten sich die Gäste über einen Punkt, den sie sich mit allen Mitteln erkämpft und auch verdient hatten. Bei unseren Jungs ist leider die Siegesserie gerissen von 6 Spielen gerissen. Der Abstand auf Tabellenführer Bockum 4 beträgt nun 5 Punkte.


Impressum |  powered and sponsoring by: BHS - MEDIEN |  V2.00g - 2010 © sc08-senioren.de