Start - -> Aktuelles

Montag, 2. Mai 2022
1. Mannschaft gewinn in Brüggen und schafft den Klassenerhalt
Unsere 1. Mannschaft hat das schwere Auswärtsspiel bei Tura Brüggen mit 3:1 gewonnen. Durch die Niederlage des SC Hardt in Straelen, haben unsere Jungs somit vorzeitig den Klassenerhalt geschafft. Herzlichen Glückwunsch dazu!
In Brüggen entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel. Beide Mannschaften gingen in die Offensive, so dass es einige gute Torchancen hüben wie drüben zu verzeichnen gab. Die nicht unverdiente Führung für unserer Team erzielte Stefan ''Galli'' Galster, der von Beginn an im Sturm spielte, in der 22. Minute. Er schloss einen gut vorgetragenen Angriff, nach Vorlage von Ken Meyer, zum 1:0 ab. Die Gastgeber legten einen Gang zu und kamen immer wieder über ihre linke Seite zu gefährlichen Angriffen. Einer dieser Angriffe führte dann schließlich zum Ausgleich. Max Haese erzielte mit einem unhaltbaren Sonntagsschuss aus knapp 25 Metern den Ausgleich. Unsere Jungs ließen sich durch den Ausgleichstreffer allerdings nicht entmutigen und spielten weiter nach vorne. Diese Bemühungen wurden dann auch in der 42. Minute belohnt. Ein schönes Zuspiel von Daniel Friesen vollendete wiederum ''Galli'', in Torjägermanier, zur 2:1 Führung. Nach dem Wechsel versuchten die Gastgeber zunächst mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, was ihnen aber nicht gelang. Nach einem abgefangenen Brüggener Angriff setzten unsere Jungs zu einem schnellen Konter an, den Daniel Friesen, nach gutem Zuspiel von ''Galli'', in der 56. Minute zum 3:1 abschloss. Danach konnte die Brüggener Offensive unsere gut postierte Abwehr, in der Keeper Felix Gerdts wieder einmal der große Rückhalt war, nicht mehr überwinden. Somit stand nach Abpfiff ein verdienter Sieg unserer Jungs zu Buche. Zufrieden zeigte sich auch Trainer Daniel Klinger nach dem Spiel'''' Wir haben heute verdient die 3 Punkte geholt. Die Maßnahme Galli in den Sturm zu stellen, ist heute voll aufgegangen.''


Impressum |  powered and sponsoring by: BHS - MEDIEN |  V2.00g - 2010 © sc08-senioren.de